Ernährungsberatung:
Wie Ernährung auf Organe wirkt

Ein wichtiger Grundsatz der chinesischen Medizin lautet: „Medizin und Ernährung haben denselben Ursprung.” Nach einer gründlichen Diagnose können wir Ihnen sagen, welche Lebensmittel eine positive und welche eine negative Wirkung auf ihren Organismus haben. Und eine Ernährungsempfehlung geben, die auf die Diagnose abgestimmt ist. Eine komplette Ernährungsumstellung ist selten notwendig.

 

Das neue Essverhalten dient nicht nur der Gesunderhaltung, sondern auch der Heilung. Denn die chinesische Ernährungslehre teilt die Lebensmittel wie Arzneimittel nach ihrer Wirkung auf die einzelnen Organe ein. Sie unterscheidet dabei nach Geschmack und Temperaturverhalten.

 

Der enge Zusammenhang zwischen Ernährung und Medizin lässt sich bis ins 3. Jh. v. Chr. zurückverfolgen. Schon damals erkannten chinesische Heiler und Philosophen, dass eine ausgewogene Ernährung große Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat und wichtig für das allgemeine Wohlbefinden ist.

 

 

Einzugsgebiete

Köln, Frechen, Bergheim, Königsdorf, Brauweiler, Dansweiler, Lövenich, Weiden, Benzelrath, Freimersdorf, Giessen, Grefrath, Junkersdorf, Pulheim, Horrem

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unseren Behandlungen haben, können Sie mich gerne anrufen mehr